Krankenfahrten

Krankenfahrten
Standort von Taxi autoka mit Taxen

Infos über Krankenfahrten

Es gibt Situationen, in denen man auf fremde Hilfe angewiesen ist, unter anderem im Krankheitsfall bei Fahrten zu wichtigen Terminen. Wir bieten Ihnen Krankenfahrten zu ambulanten Behandlungen wie einer Chemo- oder Strahlentherapie, zur Krankengymnastik oder auch notwendige Verlegungsfahrten an. Der Transport erfolgt auf einfühlsamen und behutsamen Weise.

Auf dieser Seite erhalten Sie vorab schon einige wichtige Informationen zu den gesetzlichen Regelungen bezüglich einer Krankenbeförderung im Taxi. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne telefonisch – hier können wir Ihre Situation genau besprechen und gemeinsam die beste Transportmöglichkeit für Sie finden. Wir arbeiten vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht!

Grundsätzlich ist vor einer Krankenbeförderung eine ärztliche Verordnung notwendig, diese entscheidet dann auch über das Beförderungsmittel. Dazu muss jede Fahrt vorab von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden, Ausnahmefälle gibt es nur wenige. Papierkram erledigt auch gern unsere erfahrene Bürokraft.

Rollstuhlfahrten mit Taxi autoka

Krankenbeförderung sitzend

Wenn Sie normal sitzen können, dann reicht es aus, wenn in Ihrer ärztlichen Verordnung das Beförderungsmittel Taxi angekreuzt ist. Gerne helfen wir Ihnen beim Ein- und Aussteigen sowie bei Ihrem Gepäck. Auch die Mitnahme eines benötigten Hilfsmittels, wie einem Rollator, ist kein Problem. Nach vorheriger Absprache kann ebenfalls eine Begleitperson mitbefördert werden.

Rollstuhlbeförderung

Sollten Sie auf einen Rollstuhl angewiesen sein, so haben wir spezielle Rollstuhlfahrzeuge in denen wir Sie befördern können. Auch hier ist eine Begleitperson nach Absprache möglich.

Taxen Fuhrpark

Fahrten zu ambulanten Behandlungen

Diese Fahrten werden nur in bestimmten Fällen von den Krankenkassen übernommen. Daher sollten Sie vorab mit Ihrer Krankenkasse klären, welcher Fall bei Ihnen vorliegt.

Folgende ambulante Fahrten werden meist noch übernommen:

  • Fahrten zur ambulanten Dialysebehandlung
  • Fahrten zur onkologischen Strahlentherapie
  • Fahrten zur Chemotherapie
  • Fahrten für Patienten, die laut Schwerbehindertenausweis außergewöhnlich gehbehindert (aG), blind (BI) oder hilfsbedürftig (H) sind
  • Fahrten für Patienten, die Leistungen der Pflegeversicherung nach Pflegestufe 2 oder 3 erhalten

Fahrten zum Arztbesuch, zur Krankengymnastik oder zu sonstigen ambulanten Behandlungen im Krankenhaus werden nicht immer von der Krankenkasse übernommen. 
Daher ist es zwingend notwendig, die ambulante Krankenfahrt vorab mit der Krankenkasse abzuklären.

Taxi auch für Rollstuhlfahrer

Fahrten zu ambulanten Operationen

Mit einer ambulanten Operation wird oft eine stationäre Aufnahme vermieden. Wenn der Kostenträger für die Operation die gesetzliche Krankenkasse ist, so werden die Fahrten, ohne vorheriger Genehmigung durch Ihre Krankenkasse, übernommen. Dies gilt in der Regel auch bei einer Vor- oder Nachbehandlung einer ambulanten Operation. 
Achten Sie bei der ärztlichen Verordnung in jedem Fall darauf, dass das Kreuz entsprechend bei „ambulanter Operation“ gesetzt ist. 


BG Fahrten bei Arbeitsunfall, Berufskrankheit oder Verlegung

Bei Berufsunfällen oder Krankenhaus-Verlegungen aus medizinischen Gründen ist nur eine ärztliche Verordnung notwendig. Der Eigenanteil für die Fahrtkosten entfällt.

Taxi-Schild auf Autodach

Gesetzliche Zuzahlung

Bei der Krankenbeförderung ist immer ein Eigenanteil zu entrichten. Der aktuelle gesetzliche Eigenanteil beträgt 10 % des Fahrpreises, mindestens jedoch 5 € und höchstens 10 € je Fahrt. Pro Fahrt muss der Eigenanteil direkt im Taxi bar bezahlt werden. 
TIPP: Bei einigen Krankenkassen ist es möglich, den Eigenanteil für ein ganzes Jahr vorab zu bezahlen. So ersparen Sie sich das lästige Sammeln von Taxi-Belegen.

Befreiung von der gesetzlichen Zuzahlung

Nach Erreichen der persönlichen Belastungsgrenze von 1 % bzw. 2 % des jährlichen Familienbruttoeinkommens, erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse eine Bescheinigung über die Befreiung vom Eigenanteil, wodurch die Zuzahlung im Taxi für Sie entfällt.

Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen telefonisch oder persönlich in unserer Taxi-Filiale zur Verfügung!

Copyright 2019 Taxi autoKa
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions- und Statistikzwecke. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden